gkk gründet eigene Unit für Künstliche Intelligenz & Smart Data

In einer neuen Unit „Künstliche Intelligenz & Smart Data“, unter Leitung von gkk-Geschäftsführer Markus Pöttinger, fasst die Frankfurter gkk DialogGroup GmbH ihr Leistungs- und Service-Angebot für die digitale Zukunft zusammen.

Künstliche Intelligenz & Smart Data

Markus Pöttinger (47), seit 1998 bei gkk, gilt als erfahrener Database- und Dialogmarketing-Experte. Der studierte Informatiker bringt das Grundverständnis für Datenbanken und Künstliche Intelligenz mit und verfügt nach fast 20 Jahren Berufserfahrung über die Fähigkeit, Technologie-Know-how, Business-Anforderungen und kreative Lösungsansätze zum Vorteil der Kunden perfekt zu verbinden.

Die Unit integriert für die Agenturgruppe (gkk / iPS / S&F iDialog) die bisherigen Erfahrungen mit Data Analytics, Chat Bots und Speech Analytics auf Basis einer KI-Plattform zum datengestützten Marketing. Die Kunden können auf diese Weise noch besser in Fragen der digitalen Transformation beraten werden und von individuell angebotenen Business-Lösungen profitieren.

Dr. Markus Gräßler, Sprecher der gkk-Geschäftsführung:

„Die Technologie hilft uns, das Kundenerlebnis zu optimieren. Mit dieser Unit richten wir das Leistungs-Angebot der Agenturgruppe noch präziser auf die zukünftigen Erfordernisse des Marktes und auf die hohen Erwartungen unserer Kunden aus.“

gkk-Geschäftsführer und Unit-Leiter Markus Pöttinger:

„Ich sehe es als große Chance für die Zukunft der Agentur und deshalb als meine Aufgabe an, die Möglichkeiten der Digitalisierung zu erkennen, diese gemeinsam mit unseren Kunden zu bewerten und den Roll-out zu unterstützen. Sozusagen als eine Art Schnittstelle zwischen den Anforderungen auf Kundenseite und der technologischen Umsetzung. Das gilt für alle neuen technischen Tools wie auch für weitere digitale Kanäle, wie zum Beispiel WhatsApp for Business, Addressable TV und Sprach-Assistenzsysteme.“

 

Über gkk DialogGroup GmbH
Die gkk DialogGroup, mit Standorten in Bremen, Hannover, Frankfurt und München, gehört in Deutschland mit fast 1.000 Mitarbeitern zu den größten und erfolgreichsten Dialogagenturen. gkk betreut Kunden wie BMW, Deka, engelbert strauss, Fressnapf, ING-DiBa, Kia, Lenze, MINI, PAYBACK, Regent Lighting, Samsung und Siemens.

 

Rückfragen zu dieser Presse-Information bitte an:
Dr. Markus Gräßler, gkk Managing Director
markus.graessler@gkk.de
Tel.: 069 75 44 75

Geschäftsführer: Dr. Markus Gräßler, Markus Pöttinger, Maximilian von Kemnitz, Dr. Thomas Müller-Rehkopf

 

Presse-Kontakte:
Claus Mayer, gkk Berater
clmayer@t-online.de
Mobil: +49 171 63 222 09

Karen Gellrich, Presse und PR
karen.gellrich@gkk.de
Mobil: +49 177 59 13 770

Weitere News

Dr. Markus Gräßler, gkk, iPS, ddv, Vizepräsidenten für den Themenbereich Create, Frankfurt, Agentur

Geschäftsführer Dr. Markus Gräßler ist neuer Vizepräsident des Deutschen Dialogmarketing Verbandes DDV

25 Juni 2020

Auf der Mitgliederversammlung des DDV im Juni 2020 wurde Dr. Markus Gräßler zum Vizepräsidenten für den Themenbereich Create gewählt. Teil dieser Aufgabe ist es, die Leistungen der im Kompetenz-Center Agenturen angesiedelten Dialogmarketing-Agenturen in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Markus Gräßler löst Eugen Kern ab, der nicht mehr für das Amt kandidiert hatte.

Weiterlesen
Björn Janich, Regeln für gutes Community Management, Frankfurt, Agentur

So geht kommunikationsstarkes Community Management

22 Juni 2020

In Krisenzeiten sehnen sich die Menschen nach persönlicher Verbundenheit. Heute, im Juni 2020, stecken wir mittendrin in einer Krise und keiner weiß, wo uns die Reise hinführt. Bleiben wir positiv und konzentrieren wir uns auf die Chancen, die sich uns bieten.

Weiterlesen
Standbild aus Film

Wie sich Kundenbeziehungen auch in Krisenzeiten wertsteigernd verbessern lassen? Zum Beispiel mit Begeisterung.

19 Mai 2020

Im ersten Moment klingt es paradox: Menschen begeistern als einen Weg zur Steigerung des Unternehmenswerts aus der Krise. Doch trotz der sicherlich in den letzten Wochen oftmals deprimierenden Nachrichtenlage ist genau jetzt für Unternehmen der richtige Zeitpunkt, ihre Kunden zu begeistern und in ihre Kundenbeziehungen zu investieren, um gestärkt aus der drohenden wirtschaftlichen Talfahrt herauszukommen. Oder vielleicht auch gar nicht erst hineinzugeraten. Mehr denn je kommt es für Marken und Unternehmen darauf an zu verstehen, was ihren Kunden wichtig ist, was sie in ihrem Leben beschäftigt und wie sie sich – in dieser Krise – fühlen, um mit den richtigen Angeboten präsent und damit erfolgreich zu sein. Nur die Unternehmen, davon sind wir überzeugt, die verstehen, wie sie ihre Kunden langfristig für sich gewinnen und sie in ihrem Leben sinnvoll mit ihren Services und Produkten begleiten können, werden auch zukünftig noch weiterhin am Markt bestehen. Die Kraft der Begeisterung. Heute wichtiger denn je. Menschen wollen begeistert werden, daran hat sich auch in den letzten Monaten nichts geändert. Im Gegenteil. Die entscheidende Frage ist jedoch: Wie entsteht Begeisterung – und wie können Unternehmen sie zukünftig für sich nutzen? Wir haben dafür eine Formel gefunden:

Weiterlesen

Das neue Haus des Dialogs



 Darum ist hier alles bunt!

Drücke Enter um zu senden